Abendveranstaltung Herbst 2017 – DIE SIEBEN TODSÜNDEN

Sonntag,
3. September 2017 – 18 Uhr
Samstag,
9. September 2017 – 20 Uhr
Sonntag,
10. September 2017 – 18 Uhr

Eintritt: € 12,– (ggf. VVK-Gebühr)
Vorverkauf (ab November 2016):
BAM, Wilhelmsplatz 12, Tel. (069) 883 333
Buchladen am Freiheitsplatz in Hanau

Theatergruppe DIEWAS

(Amateurtheater)

Eine Weltuntergangsrevue in sieben abwechslungsreichen Szenen

Der Tanz auf dem Vulkan beginnt. Die Erde dreht ihre Runden am Abgrund der Hölle und alle drehen sich fröhlich mit. Der Glaube an den Fortschritt ist unerschütterlich und alle tanzen um ihn herum wie ums Goldene Kalb. Die Götter unserer Zeit: Fortschritt, Wachstum, Wettbewerb.

Durch sie sind die sieben Todsünden salonfähig geworden. Kein Wettbewerb denkbar ohne Neid, Hochmut, Habgier. Fortschritt und Wachstum dienen der Trägheit und haben Völlerei und Wollust im Schlepptau. Bei Gewinnern und Verlierern des Systems wachsen gleichermaßen Gewaltbereitschaft und Zorn. – Alles wächst und wächst und wächst. Die Anzahl der Probleme wächst. Und jede Lösung schafft neue Probleme.
Das ist eine nie enden wollende Wachstumsspirale, die direkt in den Abgrund führt.

Die Theatergruppe DIEWAS aus Hanau hat zu den sieben Todsünden bildreiche, atmosphärische Szenen entwickelt, die auf beunruhigende Weise gute Unterhaltung bieten.

170127_Diewas_600